Wettbewerbsbeitrag mit Bahl Architekten zur Landmarke Duhamel

Unser gemeinsamer Beitrag mit Bahl Architekten, zu einem europaweiten Ausschreibungsverfahren und Wettbewerb der RAG Aktiengesellschaft. Anlass war die bevorstehende Schließung der letzten noch fördernden Zeche im Saarland 2012. Der Stilllegungsprozess des Bergbaus im Saarland wird als Chance begriffen, 250 Jahre Bergbau zu dokumentieren und sich sensibel mit der Geschichte und den Menschen des Bergbaus auseinanderzusetzen. Gleichzeitig soll ein Zeichen gesetzt werden, das für den Aufbruch und die Zukunft der Nachbergbauzeit steht. Ziel ist es, die Halde Duhamel in einen neuen Kontext zu stellen und einen Identifikationspunkt für Ensdorf zu schaffen, der über die Grenzen des Saarlandes hinaus seine Wirkung entfaltet.

 

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.